Das ist FairTrucking - FairTrucking

FairTrucking
Direkt zum Seiteninhalt

Das ist FairTrucking

FairTrucking/TopChef
Unser Angebot für faire Unternehmen
Vorwort/Einleitung    

Mit weit über 46.000 registrierten Truckern aus ganz Deutschland, Tendenz steigend ist der FahrGut Club seit 2008 nicht nur die größte Vereinigung für Trucker sondern auch gleichzeitig Ansprechpartner von Politik und Wirtschaft. Hierzu betreibt FahrGut seit 2009 den FahrGut Member Club, der sich im Dezember 2018 mit TAPA (Transported Asset Protection Association) zusammengeschlossen hat und sich u.a. um Innovationen, Park- und Sicherheitskonzepte sowie um die Gewinnung von Fachkräften insbesondere von Truckern bemüht.

Alleine für Fragen rund um das Thema „Fahrermangel“ haben sich bereits über 700 Unternehmen im FahrGut Member Club registriert und zu einer strengen, aber freiwilligen Selbstkontrolle verpflichtet. Diese werden nach einer Personalempfehlung seitens FahrGut durch den FahrGut Club sowie diesem angeschlossenen Kontrollorganen in unregelmäßigen Abständen mit Stichproben* überprüft. Neben fairen Bedingungen, angenehmen Betriebsklima, Top-Fahrzeugen, akzeptablen Sozial- und Zusatzleistungen gehört auch ein angemessener Top-Verdienst zu unseren Standards**, die die Unternehmen erfüllen sollten.

Nach zahlreichen Anfragen seitens Trucker und Unternehmen, ob der FahrGut Club freie Stellen unter diesen Parteien vermitteln könnte hat dieser sich nun entschlossen die Initiativen „FairTrucking“ und „TopChef“ in Leben zu rufen. Zwei Initiativen mit einem Ziel Trucker und Unternehmer mit fairen, sozial vertretbaren Bedingungen zusammenzubringen.

FairTrucking bemüht sich hierbei mehr um die Belange und Wünsche von Truckern wobei Fairness an alleroberster Stelle steht.

TopChef stellt hierbei mehr die soziale Qualität, die Fairness und den Umgang mit Personal in den Vordergrund. Diese werden durch die Siegel von FairTrucking und TopChef als freiwilliges Gütesiegel, welche durch den FahrGut Club für Internetseiten und Printmedien angeboten werden unterstrichen. Des Weiteren stellt der FahrGut Club den teilnehmenden Unternehmen eine exklusive Urkunde für jeweils 12 Monate aus. Geplant ist des Weiteren eine Trophäe für besonders herausragende Leistungen im Umgang mit Truckern, welche jährlich vergeben werden soll. Die erste soll bereits zum Anfang 2020 feierlich vergeben werden.


Sind Sie bereit zum TopChef, einem Helden für Trucker?

Trucker-Gewinnung ist mehr als coole Versprecher
Denn zu oft verspricht man sich schon


Sie sind stark umworben und werden immer rarer, die Trucker mit Hirn und Stil, welche ihr Unternehmen mit Stolz repräsentieren. Aber wie findet man den Weg zu Ihnen?

Zahllose Stellenanzeigen und sogar ganze Kampagnen von Unternehmen, die Truckern den Himmel auf Erden versprechen erscheinen wöchentlich in nahezu Allem was irgendwie von einem Trucker gelesen werden könnte. Ob in Zeitungen, Zeitschriften, auf LKW, in zahllosen Foren und in den sozialen Netzwerken, die Bemühungen und Ideen der Marketingunternehmen kennen fast keine Grenzen mehr. Coole Typen auf heißen Böcken sind noch die harmlosesten Umschreibungen um sich bei Truckern Gehör verschaffen zu wollen, ebenso wie die Versprechen die teilweise schon ins hirnlose hinein reichen und eher daran erinnern vielleicht doch noch an den Weihnachtsmann glauben zu sollen.

Aber was wollen Trucker wirklich?

Es ist gar nicht so viel was diese Menschen wollen. Eigentlich nur das was vielen Menschen, die sich um ihre Mitmenschen verdient machen und täglich auf Vieles verzichten müssen um unsere Gesellschaft am Laufen zu halten. Ein wenig Respekt, Anerkennung und ab und zu ein lobendes Schulterklopfen sowie vertretbare Standards, die ein ganz gutes Leben ermöglichen.

Aber geht das denn?

Ja, das geht wie der FahrGut Club bereits mit seiner Initiative FairTop erfolgreich zeigte. Denn bei FahrGut steht seit über einem Jahrzehnt in erster Linie der Trucker als Mensch wie Du und Ich im Fokus. Und auch das Vertrauen, dass der FahrGut Club bei Truckern genießt war, ist und wird immer eine gewissenvolle Arbeit sein. Denn sein es Mal ein offenes Ohr für Probleme einzelner Trucker zu haben, Kampagnen für ein besseres Miteinander umzusetzen oder einfach einmal Danke mit einer kleinen Anerkennung bei den Truckern persönlich zu sagen, die Arbeiten von FahrGut sind immer im Interesse dieser Menschen und ehrlich.
In Zusammenarbeit mit:

                   


google05dadb868dd3dd2b.html
FairTrucking Menue











Messepartner 2019


Besuchen Sie uns am 19. - 20.02.2019

Besuchen Sie uns am 26. - 29.09.2019

Eventpartner 2019





Unsere
Partner 2019





Der FahrGut Club, die Verkehrsrundschau und das Trucker Magazin machen sich gemeinsam stark für alle LKW-Fahrer und faire Unternehmen






FairTrucking
ist ein Konzept aus dem Hause FahrGut und soll Menschen für den Beruf des Truckers gewinnen.

In erster Linie soll FairTrucking in Verbindung mit der Erweiterung TopChef für fairen und sozialen Umgang zwischen Truckern und Unternehmen sorgen.
FahrGut Club
Für Fairness in Job & Verkehr
FahrGut Club
Mit weit über 46.000 registrierten Truckern aus ganz Deutschland, Tendenz steigend ist der FahrGut Club seit 2008 nicht nur die größte Vereinigung für Trucker sondern auch gleichzeitig Ansprechpartner von Politik und Wirtschaft. Hierzu betreibt FahrGut seit 2009 den FahrGut Member Club, der sich im Dezember 2018 mit TAPA (Transported Asset Protection Association) zusammengeschlossen hat und sich u.a. um Innovationen, Park- und Sicherheitskonzepte sowie um die Gewinnung von Fachkräften insbesondere von Truckern bemüht.
Zurück zum Seiteninhalt